Gute Nachricht!!!


Die zweite Ausgabe unserer FS Zeitschrift DIWAN” ist bald da. In Gb 2/133 könnt ihr euch das Prachtstück für nur 1€ abholen. Interessante Berichte, Fotos und Gedichte erwarten euch.


Nur noch 10 Stck. der ersten Ausgabe sind noch zu haben. (GB 2/133)


Die Planung für die dritte Ausgabe hat auch schon begonnen. Jederzeit könnt ihr uns eigene Berichte, Fotos, Gedichte oder Ideen zuschicken, die wir dann in den nächsten Ausgaben unserer Zeitschrift evtl. verwenden könnten.



Hallo liebe Leute,


Die nächste Ausgabe unserer Zeitschrift wird, falls alles gut läuft, in den ersten Wochen des Wintersemesters erscheinen.


Es ist erfreulich zu sehen, dass wir bis jetzt viele Zusagen bekommen haben bezüglich der Beiträge für die Zeitschrift und Hilfe bei der Redaktionsarbeit.

 

Inhaltlich gedacht sind keine Kopies von Gedichten oder Schriften von bekannten Persönlichkeiten, sondern vielmehr an die Kreativität, Intellekt und Wissenschaftlichkeit unserer AkademikerInnen an der Rub/Orientalistik.

 

Reiseerfahrungen, Gedichte, Buchrezensionen, Filmkritik, Wissenschaftliche-, Kulturelle Schriften, Gedichtsübersetzungen usw. Alles was mit Orient oder generell Islam zu tun hat/haben kann.

 

Die Beiträge sollten nicht länger als 2 DinA4 Seiten sein. Weiterhin sollten die Artikel spätestens bis zum “noch offen” an unsere Mail-Adresse (Redaktion.Orientalistik@hotmail.de ) eingegangen sein.

 

Wir dachten an einen Umfang von 20-25 Seiten für die Zeitschrift. Es kann zwar noch variieren, allerdings kann es auch gut möglich sein dass Beiträge auch nicht gedruckt werden, sei es aus Platzmangel oder wegen inhaltlichen Mängeln. Da wir aber mehr als nur eine Ausgabe der Zeitschrift herausbringen möchten, werden die nicht gedruckten Beiträge dann höchstwahrscheinlich in der nächsten Ausgabe ihren Platz finden.

 

Auch wenn jede/r Autor/in für ihren/seinen eigenen Artikel verantwortlich sein wird, und nicht unbedingt die Meinung der Redaktion vertritt werden wir diskriminierende, diffamierende oder ähnliche Beiträge nicht drucken. Zudem sollten die Beiträge wissenschaftlich auch zumindest eingehaucht sein. Theologische Themen sind ebenfalls erwünscht aber eben nicht in der Form einer Predigt sondern sollten schon wissenschaftlich argumentiert sein. Literarische Beiträge sind davon (im normal Fall) ausgeschlossen.

 

Die Beiträge werden von der Redaktion durchgelesen und kritisch betrachtet.
Es kann auch gut sein dass der Beitrag wirklich nicht gut ist und deswegen nicht gedruckt wird. Damit sei gemeint, dass wir nicht alles drucken werden/müssen was wir auch an Artikeln bekommen.

 

Neben den vielen Zusagen, würden wir uns noch auf weitere Beiträge, Ideen, Impulse etc. sehr freuen. Und hoffen dass wir den Akademiker/Kritiker/Dichter und Denker in euch erwecken, und ihr uns mit euren „Kreationen“ erfreut.

 

 

Mit freundlichen Grüßen


Redaktion DIWAN